Sonstige

KONZERT FÜR AFRIKA mit jede Menge kölscher Musik am 17. Oktober 2014 in Bad Münstereifel

Unter dem Titel „KONZERT FÜR AFRIKA“ veranstalten „Schöner & Streifling“ (Hannes Schöner & Jens Streifling von den HÖHNERN) am 17. Oktober 2014 ein Benefizkonzert. Unterstützt werden sie dabei von jede Menge kölscher Musiker-Prominenz wie Tommy Engel, Peter und Stephan Brings oder Basti Campmann und Ena von KASALLA. Der Erlös des Konzertes geht an die Hilfsorganisation „Upendo Tansania“ für ein kleines Krankenhaus in Arusha.

Weiterlesen: KONZERT FÜR AFRIKA mit jede Menge kölscher Musik am 17. Oktober 2014 in Bad Münstereifel

Große Musiker-Koalition für Afrika

Große Musiker-Koalition für Afrika

wa | 27.08.2014
Hannes Schöner, Jens Streifling, Peter und Stephan Brings, Hans-Peter Salentin und viele weitere Musiker: Sie alle zögerten keinen Augenblick, als es darum ging, Lilo Langen zu helfen. Die Architektin aus Bad Münstereifel engagiert sich seit Jahren für Tansania. Aktuell plant sie eine Gesundheitsstation, die 4.000 Menschen erstmals eine ärztliche Betreuung ermöglichen würde. Zur Finanzierung dieser Station haben sich die Musiker spontan zu einem »Konzert für Afrika« bereit erklärt: Freitag, 17. Oktober, 20 Uhr in der Gerlach-Halle.

Weiterlesen: Große Musiker-Koalition für Afrika

Ehrenamtskarte für Lilo Langen

Amtsblatt Oktober 2013

Aus Touristin wurde Aufbauhelferin

Region Euskirchen

Wochenspiegel Euskirchen

Aus Touristin wurde Aufbauhelferin

Als »normale« Safari-Touristin kam sie nach Afrika und bewunderte die Naturschönheiten. Doch der Blick über den Parkrand hinaus ließ Lilo Langen nicht mehr los: Das Bedürfnis zu  helfen, wurde zu ihrem Lebensinhalt. Foto: privat

19.07.2012

Bad Münstereifel.

Lilo Langen hat’s geschafft. Die Bad Münstereifelerin, die sich seit Jahren für die Menschen

in Tansania (Ostafrika) engagiert, Brunnenprojekt
konnte vor wenigen Wochen »Vollzug« melden:

Aus einem Brunnen fließt das Wasser in Strömen, 3000 Menschen können sich seitdem über sauberes Wasser in ihrem Dorf freuen. Die alltäglichen, 10 bis 12 Kilometer langen Wanderungen zur nächsten Quelle gehören damit der Vergangenheit an. Bad Münstereifel (wa).

Bad Münstereifel (wa).  Der letzte Aufenthalt in Tansania war für Lilo Langen einer der längsten. Insgesamt sechs Monate verbrachte sie in dem Land - sechs Monate, die schließlich ein Happy End zur Folge hatte. Danach sah es nicht immer aus, denn: »Wie vieles in Afrika brauchte es auch diesmal wieder viel Zeit«, so Lilo Langen. Doch an die afrikanische Mentalität hat sie sich inzwischen gewöhnt bzw. gewöhnen müssen.
Ende 2011 war sie mit Eberhard  Grellmann, dem Sponsor für das Brunnenprojekt, in dem Dorf »Maji ya Chai« bei Arusha. Beim Treffen mit dem Bürgermeister und dem Dorfältesten bekamen die beiden Deutschen grünes Licht für ihr Projekt.

Weiterlesen: Aus Touristin wurde Aufbauhelferin

Wasser für 3000 Menschen in Tansania

Pleidelsheim/Maji ya Chai Die GS Computersysteme GmbH hat den Bau eines Brunnens in der Region Arusha finanziert.
Von Sabine Rochlitz

donation tnEine Urlaubserfahrung hat bei Eberhard Grellmann Eindruck hinterlassen. Einen so tiefen, dass der Geschäftsführer und Mitbegründer der Firma GS Computersysteme GmbH nicht untätig bleiben wollte. Das Resultat: Rund 3000 Menschen in Tansania können sich seit diesem Monat an frischem Wasser aus einem Brunnen laben, den das Pleidelsheimer Unternehmen finanziert hat.

Weiterlesen: Wasser für 3000 Menschen in Tansania

Bürgermeister Büttner vergab drei Ehrenamtspreise

Ausgezeichnet wurden Karola Welcker als Vorsitzende des Ashford-Fougères-Clubs Bad Münstereifel, Lilo Langen für ihre Hilfsprojekte in Afrika und Peter Greven als Vorsitzender der Bürgerstiftung Bad Münstereifel

Weiterlesen: Bürgermeister Büttner vergab drei Ehrenamtspreise

SGV Freiberg Fußballer helfen Kindern in Afrika

Schuhe, Trikots und Bälle in Tansania angekommen
Glänzende Kinderaugen bei der Fußballjugend

Weiterlesen: SGV Freiberg Fußballer helfen Kindern in Afrika