Lilo Langen begegnet dem Bundespräsidenten

Bad Münstereifel. Eine Begegnung der ganz besonderen Art hatte Lilo Langen. Die Bad Münstereifelerin traf im Rahmen des Bürgerfestes in Berlin auf den Gastgeber: Bundespräsident Joachim Gauck.

Im Verlauf des Abends »hatte ich das Glück, Herrn Gauck um ein Foto bitten zu können. Ich hätte gern über unser aktuelles Projekt mit ihm gesprochen. Aber das war unmöglich. Ich glaube, das wollte jeder der 5.000 Ehrenamtlichen«, strahlte Lilo Langen dennoch. Sie und ihre Mutter Margarete erlebten in der Hauptstadt einen unvergesslichen Abend, den unter anderem die Band Revolverheld und das Daimler Sinfonieorchester bereicherten.

Abseits der Feier, im fernen Tansania, schreiten die Arbeiten an der ambulanten Krankenstation währenddessen weiter voran. - »Dank der Unterstützung von Eberhard Grellmann, Stuttgart, und der Bruker Stiftung, ebenfalls aus Stuttgart«, ergänzt Lilo Langen erfreut. Sie weiß aber auch, dass man für die Fenster noch 10.000 Euro benötigt. »Wir hoffen auf Unterstützung aus der Region«, sagt sie und wünscht sich, den Bau bis Ende des Jahres fertigstellen zu können.

Ein Rückblick: Im Jahr 2013 wurde ein Grundstück vor Ort in Tansania gekauft, dass 4.000 Quadratmeter umfasst und auf dem nun eine ambulante Krankenstation entsteht. Sie soll helfen, die Not in dem afrikanischen Land zumindest etwas zu lindern.

Upendo Tansania, so nennt sich der eingetragene Verein. Er ist vor Ort in Tansania, um Schulen zu bauen und Bildung zu fördern, Krankenstationen zu errichten, Prävention und Aufklärung zu betreiben, Brunnen zu bauen, über Hygienemaßnahmen aufzuklären, Direkthilfe für Notleidende zu leisten und die Unterstützung hiesiger Bürger/Sponsoren vor Ort umzusetzen.

Dem Vorstand sitz Lilo Langen aus Bad Münstereifel vor. Sie war es auch, die den Verein 2011 zusammen mit fünf Freunden aus der Taufe gehoben hatte.

Um seine Projekte in Afrika umsetzen zu können, ist Upendo Tansania auf Spenden und Sponsoren angewiesen. Vor diesem Hintergrund hat der Verein bei der Volksbank Euskirchen ein Spendenkonto eingerichtet, unter folgenden Daten:

Upendo Tansania e. V.

BIC GENODED1EVB

IBAN DE40 3826 0082 3014 5310 16.  

www.upendo-tansania.de

 

Quelle: Wochenspiegel